Material von Designer Damentaschen

Jeder Handtaschenkauf ist schlussendlich mit großen und kleinen Entscheidungen verbunden. Das gilt sowohl für die Marke, Optik als auch für das verwendete Material. Durch eine Gegenüberstellung von sämtlichen Vor- und Nachteilen ist es am Ende leichter, sich für eine bestimmte Tasche zu entscheiden.

Kunstleder

Kunstleder begegnet uns in allen möglichen Bereichen. Doch was macht dieses Lederimitat so beliebt und warum wird es immer öfter verwendet?

Es sieht aus wie echtes Leder. Es fühlt sich an wie echtes Leder. In einigen Fällen riecht es wie echtes Leder. Doch es ist kein echtes Leder. Kunstleder sieht zwar so aus wie Leder und fühlt sich auch so, doch es besteht nicht aus Tierhaut. Stattdessen wird Kunstleder aus künstlichen Stoffen, beispielsweise Polyvinylchlorid hergestellt. Mittlerweile sind die Imitate so gut, dass man sie kaum noch von den tierischen Produkten unterscheiden kann.

Kunstleder besitzt viele Vorteile, welche sich nicht nur auf die Kosten beschränken. Die Qualität synthetischer Materialien wird permanent weiterentwickelt. Bei einer guten Verarbeitung kann Kunstleder im Punkt Haltbarkeit mit dem tierischen Produkt mithalten. Wer möglichst lange Freude mit der Kunstleder-Handtasche haben möchte, sollte das Kunstleder pflegen. Eine regelmäßige Pflege ist daher unerlässlich. Kunstleder ist leichter als echtes Leder. Dadurch kann man es leichter tragen und obendrein ist es relativ reißfest. Waschen kann man das künstliche Leder, wenn man Feinwaschmittel verwenden, es nicht schleudert und nicht bügelt.

Echtleder

Echtleder wird aus Tierhaut hergestellt, meistens werden dafür die Häute von Schafen, Ziegen, Schweine oder Kühe verwendet. Echtes Leder darf sich über große Beliebtheit freuen. Echtleder ist zwar in der Anschaffung, im Vergleich zum künstlichen Imitat, teurer. Allerdings zeigt sich dieser Preis auch bei der Haltbarkeit. Dies bedeutet das das Material insbesondere bei Designer Damentaschen eingesetzt wird.

Allerdings brauchen Produkte aus echtem Leder mehr Pflege. Regen, extreme Sonneneinstrahlung, etc. können die Optik der Produkte beeinträchtigen. Hierbei erweisen sich spezielle Sprays oder Lotion als besonders hilfreich. Allerdings ist die Pflege nicht mehr so intensiv wie früher, eine beschichtete Oberfläche macht eine zusätzliche Imprägnierung überflüssig. Bei echtem Leder sollte man viel Wert auf die richtige und vor allem schonende Pflege legen. Wer seine Tasche waschen möchte, sollte beim Waschen ein geeignetes Waschmittel verwenden.

Canvas (Segeltuch)

Canvas ist in der Regel ein Gewebe aus Baumwolle, ein vielseitig verwendbares Segeltuch. Es ist aus einem starken Garn gefertigt und somit ein dicht und fest gewobener Stoff. Gewöhnlicherweise wird Canvas aus natürlichen Fasern, zum Beispiel Baumwolle, Hand oder Leinen produziert. Darüber hinaus gibt es Canvas als Mischform mit unterschiedlichen Chemiefasern, beispielsweise Copolymere und Polyester.

Canvas ist aufgrund seiner Eigenschaften sehr beliebt. Die Vorteile dieser Stoffe liegen darin, dass der Stoff dank seiner Webtechnik sehr belastbar ist. Canvas ist atmungsaktiv und besitzt Wind abweisende Eigenschaften.

Kunststoffe

Hochwertige Kunststoffe sind sehr robust, leicht und besonders reißfest. Das ist ein großer Vorteil im Vergleich zum schweren Leder oder Canvas. Allerdings sind Taschen aus Kunststoff nicht so stylisch, wie Taschen aus Leder oder Canvas.